Glücksspiel Akzeptanz

TGH2(gayBrandenburg - Aktuell) “Es sieht so aus als ob jede Stadt die Regenbogenflagge hissen wird. Man kann sich da aber auch nicht sicher sein. Ganz genau wissen wir es wenn wir vor Ort sind.” Tatsächlich braucht der diesjährige Organisator Lars Bergmann von der Landeskoordinierungsstelle (LKS) auch etwas Glück.  Seit 1998 tourt die Akzeptanztour des Vereins AndersARTiG e. V. für jeweils eine Woche durch den ländlichen Raum Brandenburgs. 

Neben der Regenbogenfahnenhissung in der jeweiligen Tourstadt, veranstaltet man zusammen mit Jugendeinrichtungen Aufklärungsveranstaltungen zum Thema Homosexualität. Mehrmals verhinderten Kommunen in den letzten Jahren die Hissung der Regenbogenflagge vor ihrem Rathaus. In Rheinsberg stand das Tourteam 2010 gar vor verschlossener Tür trotz vorheriger Zusage des Bürgermeisters. 

In diesem Jahr erobert das Akzeptanztour - Team die Städte Frankfurt/ Oder, Eisenhüttenstadt, Wriezen und Guben. Eröffnet wird die Tour am 3. September in Potsdam und geht bis zum 11. September. Erstmals schickt man sich an, die polnische Grenze zu überschreiten und in Szeczin die Freundschaft zwischen Deutschen und Polen zu pflegen. Zusammen mit dem Uckermärkischen Toleranzprojekt UM Queer e.V. und polnischen Freunden ist eine gemeinsame Veranstaltung geplant. “Die polnischen kommunalen Partner sind viel aufgeschlossener als so manch deutscher Bürgermeister” findet Lars Bergmann.

Text: Adolar

Kommentare (0)

RSS feed Kommentare

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1281
GesternGestern1603
diese Wochediese Woche2884
diesen Monatdiesen Monat47438
allealle1250917

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen