Hoch von der Couch - Raus aus der Wohnung

mdchen_queertasic

(gayBrandenburg - event4you)
Helle Aufregung in der Lausitz. Eigentlich  war die große Party zum 3. CSD Cottbus am 17. September geplant. Dies verkündet auch die Seite des Aidshilfe Lausitz e. V. Auf Grund der langwierigen Bauarbeiten und daraus resultierenden Verzögerungen am Jugendveranstaltungszentrum Gladhouse in Cottbus mussten jetzt die Termine der verschiedenen Partys neu festgelegt werden. Das bestätigte Cordula Lenk, Veranstaltungsmanagerin des Gladhouse am Telefon. Das bedeutet für die Rainbowparty die Vorverlegung vom Sonnabend 17. September auf den Freitag 16. September 2011. Ob die geplante Regenbogenflaggenhissung und der Kennenlernabend der Aidshilfe auch am Freitag stattfinden sollen, wird sich wohl in den nächsten Tagen entscheiden. Zurzeit ist nur eins völlig klar: DJ Scampi aus Köln legt wieder zur Rainbow auf. Darauf dürfte sich die queere Lausitzer Szene freuen. Denn über ein halbes Jahr mussten alle auf die beliebte Rainbow wegen des Umbaus verzichten.

Das Motto des diesjährigen CSD Cottbus lautet: “Komm raus, Cottbus!”. In einer kleinen Runde während einer Diskussionsveranstaltung des Aidshilfe Lausitz e. V. einigte man sich mit knapper Mehrheit auf diesen Slogan. Laut Christian Müller, Pressesprecher, soll das Motto  "gleichzeitig die Forderung in die "eigenen Reihen" und in die Reihen derer, die sich bisher mit der queeren Thematik nicht beschäftigt haben", mit der Botschaft verbinden: “miteinander sichtbarer zu werden”. Denn so Müller weiter: "Wer sich kaum traut in die Öffentlichkeit zu gehen, braucht sich nicht zu wundern, dass an den noch immer vorliegenden Problemen nicht oder nur bedingt gearbeitet wird. Also raus aus der Wohnung, hoch von der Couch und ab zum CSD Cottbus am 16.09.2011.”

jungs_queertastic
“Hochgekommen” ist in diesem Jahr der Verein Queer Lausitz e. V. Zusammen mit dem queeren Stammtisch der BTU Cottbus und dem Verein Kulturplattform organisierten sie die Queertastic - Days. Neben der Regenbogenflaggenhissung an der Uni und einer Ausstellungseröffnung zum Thema Diversity im Hauptfoyer inszenierten sie die Queertastic - Party, die die Lausitzer Szene über die Rainbow - Party - freie Zeit hinweghalf. Die Zusammenarbeit aller war so erfolgreich, dass man weitere gemeinsame Veranstaltungen plant.

Autor: Adolar
Bild: www.pattis-bilder.de

Kommentare (0)

RSS feed Kommentare

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1275
GesternGestern1603
diese Wochediese Woche2878
diesen Monatdiesen Monat47432
allealle1250911

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen