Bericht zum Polizeieinsatz in Neuruppin

(BFB-Aktuell) Vor vier Wochen luden wir Sie ein, den Protest gegen Neonazis in Neuruppin zu unterstützen. Seit 2007 sind in der Fontanestadt immer wieder Neonazis aufmarschiert. Leider kam es dabei - nicht immer, aber immer wieder - zu Konflikten zwischen der Polizei und protestierenden Bürgerinnen und Bürgern.

Der Polizeieinsatz am 24. September 2011 hat zu erheblichen Diskussionen in der Öffentlichkeit geführt, schließlich wurden zeitweise über 300 Bürgerinnen und Bürger eingekesselt und viele von ihnen durch die Polizei angezeigt. Morgen wird sich deshalb der Innenausschuss des Landtages mit dem Thema befassen. Der Innenminister wird dort berichten und hat versprochen, auch kritischen Stimmen zum Einsatz der Polizei gegen Demonstrantinnen und Demonstranten nachzugehen.

Solche kritischen Stimmen, nämlich die von 60 Bürgerinnen und Bürgern, haben das Bündnis Neuruppin bleibt bunt und das Aktionsbündnis in einem Bericht zusammengefasst, den Sie ab heute herunterladen können. BERICHT
PM aktions bündnis BRANDENBURG

Kommentare (0)

RSS feed Kommentare

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1290
GesternGestern1603
diese Wochediese Woche2893
diesen Monatdiesen Monat47447
allealle1250926

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen