10.11. - 25 Jahre „Coming Out“

Drucken
veranstaltungcomingout Seite 1
“Die Mauer ist offen. Das Coming out war in jeder Hinsicht perfekt.Die Wirklichkeit hatte die Kunst überholt.”
Lothar Bisky, ehemaliger Rektor der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF)
 
 
GALA –Vorführung und Filmgespräch
Montag, 10. November 2014 18:00 UhrThalia-Filmtheater Potsdam-Babelsberg, Rudolf - Breitscheid - Str. 50, 14482 Potsdam 
Eintritt Frei 
 
Das Bündnis Faires Brandenburg e.V. freut sich anlässlich des 25. Jahrestages der Uraufführung des Heiner Carow - Films "Coming Out" am 9. November 1989 zu dieser Galaaufführung einladen zu dürfen.
 
Das Bündnis Faires Brandenburg hat über sein Projekt Amico - Lesbisch Schwules Gedächtnis Brandenburg einiges zur Entstehungsgeschichte des Films recherchiert. Beispielsweise konnte der Schriftverkehr zwischen dem DEFA - Direktor und Politbüromitglied Kurt Hager, zuständig für Kultur in der DDR gesichert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Auch wurde der damalige Justizminister des Landes Brandenburg Volkmar Schöneburg und die Drehbuchautorin Erika Richter zu einem gemeinsamen Gespräch eingeladen. Hier ging es unter anderem auch um die Entstehungsgeschichte eines Gutachtens, das Volkmar Schöneburg für den Film schrieb und schlussendlich auch entscheident für die Drehgenehmigung durch die DDR - Oberen sorgte.
 
Der Film "Coming Out" war und ist einer der wichtigsten Impulse für die Homosexuellenbewegung in der Nachwendezeit.
18:00 Uhr "WESTLER " von Wieland Speckmit Sigurd Rachmann, Reiner Strecker, Andy Lucas, Hans-Jürgen Punte
94 Minuten Liebesfilm über eine schwule Beziehung zwischen Ost und Westvor dem Fall der Mauer.
 
20:00 Uhr"COMING OUT" von Heiner Carowmit Matthias Freihof, Dirk Kummer, Dagmar Manzel, Michael Gwisdeck u.v.a.
110 Minuten Der junge Lehrer Philipp (Matthias Freihof) lernt einen dieser für ihn anfangs anony-men Helfer, den jungen Matthias (Dirk Kummer) kennen und trifft ihn bald danach vor dem Schauspielhaus wieder und verliebt sich. Philipp muss sich mit seiner eige-nen sexuellen Orientierung auseinandersetze. Später kommt es im Schauspielhaus zu einem Eklat, als Matthias auf der Suche nach Philipp mit ihm und mit seiner Freundin Tanja zusammentrifft. Die Liebe zwischen Matthias und Philipp zerbricht. Ein Berlin-Film mit einer bewegenden Liebesgeschichte. Der DEFA – Spielfilm Coming Out ist heute 25 Jahre nach Abschluss der Dreharbeiten, ein Beitrag zur Erinnerungskultur der Gesellschaft der letzten Jahren der DDR. Eine Filmgeschichte und ein Plädoyer für die Liebe von Hetero- und Homosexuellen. 
 
 
danach:
Filmgespräch mit Erika Richter, Matthias Freihof und Dirk KummerModeration: Knut Elstermann, Autor, Filmredakteur und Moderator beim RBB 
 
Veranstalter:Bündnis Faires Brandenburg e.V. und Thalia Filmtheater Potsdam-Babelsberg.
Filmabend der Filmreihe "25 Jahre Mauerfall"Kooperation:DEFA Stiftung
Weitere Infos unter:www.thalia-potsdam.de 

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1214
GesternGestern1632
diese Wochediese Woche10271
diesen Monatdiesen Monat41811
allealle1245290

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen