logo_gaybrandenburg

22.11. - Interaktives Theaterstück über die bunte Vielfalt verschiedener Familienformen

Inga und der verschwundene Wurm mail 1 pdf

Was bedeutet eigentlich adoptiert? Was ist eine Patchworkfamilie? Und warum nervt es Inga, dass ihr immer so viele Fragen zu ihren beiden Mamis gestellt werden?

„Inga und der verschwundene Wurm“ nach dem Buch von Dirk Zehender und Soe Sadr (MARDI-Verlag), ist das neue Theaterstück von VorOrtung e. V. - zeitgenössische Kunst und Kultur im Kontext.

Erzählt wird diese Geschichte von zwei Handwerkerinnen, Steffi und Katha, die eigentlich Rohre in der Kita verlegen sollen. Nun lassen sie mit ihren Werkzeugen und Rohren Ingas Haus, ihre Nachbar*innen und Haustiere entstehen und nehmen uns in Ingas Welt mit.

Sonntag, 22.11.2020 

jeweils um: 11:00 Uhr | 13:00 Uhr | 15:30 Uhr | 17:30 Uhr

Klubhaus Ludwigsfelde
Theodor-Fontane-Straße 42, 14974 Ludwigsfelde

Es gibt nur eine beschränkte Anzahl an Plätzen pro Aufführung, bitten melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.
Die Aufführungen finden entsprechend der aktuellen Coronaregeln statt. Bitte bringen Sie einen Mund-Nasenschutz mit.
Eintritt ist kostenlos, der Verein VorOrtung e.v. freut sich über Spenden.

http://vorortung.de/news/inga-und-der-verschwundene-wurm-in-ludwigsfelde/