logo_gaybrandenburg

Lesbische Sichtbarkeit

 


Narbenmond
Serena C. Evans

In einer von Göttern und Magie beherrschten Welt suchen zwei Frauen ihren Weg.
Caleb, aufgewachsen als Junge, wird unfreiwillig in die königliche Armee eingezogen. Wenn sie enttarnt wird, droht ihr der Galgen.
Morgana hingegen führt als höchste Tempeldienerin ein zurückgezogenes und gottesfürchtiges Leben. Dies ändert sich, als König Richard sie bittet, als Heilerin an seinen Hof zu kommen.
Erst ein großes Unglück führt die beiden Frauen zusammen und plötzlich sind zwischen ihnen Gefühle, die nicht sein dürfen. Doch kann ihre Liebe in einer Welt bestehen, in der Frauen keine Selbstbestimmung zugestanden wird?
Bald steht nicht nur ihre Liebe auf dem Spiel, sondern auch das Schicksal ihrer Familie und des ganzen Landes.



Der Fluch der Herzkönigin
Serena C. Evans

Einem sprechenden Kaninchen folgend landet Alice Liddle im Wunderland. Dort wird sie prompt von der Herzkönigin zum Tode verurteilt. Sie kann vorerst fliehen, muss aber einen Weg finden, um ihrem Schicksal zu entkommen.Hilfe bekommt sie von der verrückten Hutmacherin, die Alices Gefühlswelt zusätzlich ganz schön auf den Kopf stellt.Eine verrückt fantastische Geschichte, in deren Mittelpunkt die Liebe zwischen zwei sehr unterschiedlichen Frauen steht



Geschrieben für Dich
Sylvia Brownrigg

Flannery Jansen betritt eine neue Welt. Sie ist Erstsemesterin an einer Universität an der Ostküste. Eines Morgens entdeckt sie in einem Diner beim Campus eine faszinierende Frau, die in ein Buch vertieft ist: Anne Arden, Dozentin im Fachbereich Literaturwissenschaft – selbstbewusst, lebenserfahren, weltgewandt. Und in Flannerys Augen die schönste Frau der Welt. Flannery träumt Tag und Nacht von Anne. Sie verzehrt sich nach ihr. Sie geht ihr aus dem Weg. Und will ihr doch nahe sein. Eines Tages fasst sie sich ein Herz und lädt Anne zu einem Drink ein …


BRÏN
Sameena Jehanzeb

Juno kämpft sich nach vielen Enttäuschungen durchs Leben. Bis zu dem Tag, als sie in eine Pfütze stolpert – und sich auf dem fremden Planeten Brïn wiederfindet.
Im mittelalterlichen Frankreich gesteht die heranwachsende Jeanne ihrer Freundin Marie ihre Liebe. Sie ahnt nicht, welche Folgen das für sie hat.
Die Führerin und magische Stimme des Planeten Brïn ist tot – der Planetenschild geschwächt, die Portale zu anderen Welten brechen zusammen.
So weit diese Ereignisse auseinander zu liegen scheinen, sind sie doch auf phantastisch-skurrile Weise miteinander verwoben. Brïn ist ein Planet voller Mystik und Magie. Wächter beschützen ihn vor Angriffen bizarrer Kreaturen und ein bestialischer Mörder treibt sein Unwesen.
Wie ein roter Faden ziehen sich dabei die Schicksale zweier Frauen, die über Raum und Zeit miteinander verbunden sind, durch den Strudel der Ereignisse.


Carmilla
Joseph Sheridan Le Fanu

'Carmilla' gilt als eine der einflussreichsten Vampirerzählungen der Romantik und stößt aufgrund der historisch überraschend expliziten Beschreibung lesbischen Begehrens nach wie vor auf großes Interesse. Diese Neuübersetzung ist die erste vollständige deutsche Ausgabe des Werks. Schauplatz der Erzählung aus dem Jahr 1872 ist ein einsames Schloss in der Steiermark. Dort lebt die junge Ich-Erzählerin Laura zurückgezogen mit ihrem Vater. Scheinbar zufällig findet in der Idylle des Schlosses eine Adelige namens Carmilla Unterschlupf, deren unverhohlenes Werben Laura in den Bann zieht. Während diese immer stärker unter den Einfluss Carmillas gerät, mehren sich in der Umgebung des Schlosses die Anzeichen einer mysteriösen Seuche, die junge Frauen befällt und ihnen die Lebenskräfte raubt.


Aimée und Jaguar
Erica Fischer

Die wahre Geschichte einer verbotenen Liebe: Mitten in der Zeit des Zweiten Weltkriegs verlieben sich Lilly Wust ("Aimée") und Felice Schragenheim ("Jaguar") ineinander. Die Gründe, die diese Beziehung zu einer dramatischen machen, sind zahlreich: Zum Einen ist die 29-jährige Lilly verheiratet und hat Kinder, zum Anderen gilt Homosexualität im Dritten Reich als Verbrechen und dann offenbart Felice auch noch ein zu dieser Zeit schockierendes Geheimnis: Sie ist Jüdin. Doch zwischen den beiden besteht eine so tiefgreifende Verbindung, dass sie sich nicht trennen lassen. Nur zwei Jahre nach ihrem Kennenlernen findet ihre Liebe allerdings ein jähes und tragisches Ende, als Felice deportiert wird. Nach Berichten von Lilly Wust verfasste Erica Fischer einen tiefschürfenden Roman, der dem Leser einige Tränen ins Auge treibt.


Weil mein Herz dich ruft
Jennifer Waschke

Johanna und Bea sind seit fünf Jahren beste Freundinnen, verbringen jede freie Minute miteinander und haben sich bei ihrem Lieblingshobby, dem Tanzen, mindestens schon hunderte Male berührt. Doch noch nie so, wie in dieser einen Nacht in Beas Bett. Es ist nur ein Kuss, der alles verändert und so sehr Johanna es danach auch versucht, zwischen ihr und Bea ist nichts mehr normal. Aber Johanna steht auf Jungs, so war es doch schon immer. Sie ist nicht eine, die sich in ihre beste Freundin verliebt, oder?


Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich
Deborah Ellis

Die 15-jährige Farrin hat eine Menge Geheimnisse. Denn obwohl sie auf eine Schule für Hochbegabte geht und aus einer angesehenen und wohlhabenden Familie stammt, ist es nach der islamischen Revolution besser, sich möglichst unauffällig zu verhalten. Zumal ihre Mutter eine Schah-Anhängerin war und ist. Aber dann begegnet sie Sadira und alles ändert sich mit der Freundschaft zu dem klugen, witzigen und beherzten Mädchen. Als aus ihrer Freundschaft allerdings mehr wird, wissen beide, dass sie einen gefährlichen Weg einschlagen: Homosexualität steht im Iran unter Todesstrafe. Doch ihre Beziehung wird publik und beide werden inhaftiert. Getrennt von Sadira kann Farrin nur hoffen, dass ihre Familie einen Weg findet, sie vor der Hinrichtung zu retten – sie beide.


Carol
Patricia Highsmith

Wie unerwartet einen die homosexuelle Liebe treffen kann, zeigt Patricia Highsmiths Roman eindrucksvoll auf. Die gesellschaftlich hochgestellte Carol und die junge Therese, beide in festen (männlichen) Händen, entwickeln Gefühle füreinander, mit denen keine von ihnen gerechnet hatte. Doch im Amerika der 1950er Jahre bedeutet ihre Liebe einen vehementen Tabubruch. Werden die beiden alles aufs Spiel setzen, um zusammen zu sein?


Klopf an dein Herz
Amelie Nothomb

Aus dem Französischen von Brigitte Große. Diane hat es als Kind nicht leicht, denn ihre Mutter lehnt sie ab. Und zwar radikal. Die Schwester hingegen ist Mutters Liebling. Trotzdem entwickelt sich Diane zu einer starken Persönlichkeit. Sie wird Kardiologin und kümmert sich um kranke Herzen, ganz im Sinne des Dichters Alfred de Musset, der sagte: "Klopf an dein Herz, denn da sitzt dein Genie." Doch damit entfesselt sie auch zerstörerische Kräfte.