Umfrage Homo *-* Trans an der Schule

Drucken

MakemyRainbowDay

HIER GEHT ES ZUR UMFRAGE!
Umfrage zur Bedarfsanalyse zum Projekt "Make my Rainbow- Day"

Mit dem Projekt "Make my Rainbow-Day", welches zur Aufklärung über LSBTIQ* schwerpunktmäßig bei Schülerinnen und Schülern beitragen möchte, entwickelte ein Team von interessierten Jugendlichen eine Online-Umfrage. Der Online-Fragebogen wird über verschiedene Plattformen verbreitet. Er hinterfragt die Erfahrungen mit Diskriminierung, Mobbing an Schulen und die Behandlung der Themen "Homosexualität_en" und "Transgeschlechtlichkeit" im Unterricht. Das Projekt dient der der Bedarfsanalyse für interessierte Akteurinnen im Bundesland Brandenburg. Es soll zusätzlich herausgefunden werden, wie sich der derzeitige Alltag für LSBTIQ* - Schülerinnen und Schüler an Brandenburger Schulen und anderen Bildungseinrichtungen darstellt und ob im Klassenverband oder bei Lehrkräften vielfältige Lebensweisen auf Akzeptanz stoßen.

Was möchten wir mit der Umfrage herausfinden?

  • Wieviel LSBTI-Aufklärungsunterricht findet in den Regionen/ Landkreisen statt?

  • Wie intensiv wurde der LSBTI-Aufklärungsunterricht durch Schülerinnen und Schüler wahrgenommen? Fühlten sich die Teilnehmenden genügend und ausreichend informiert?

  • Ist LSBTI-Aufklärung eine Querschnittsaufgabe, wie vom Rahmenlehrplan Berlin-Brandenburg vorgesehen?

  • Wie wird die Häufigkeit von allgemeiner Verächtlichmachung von Homosexuellen an der Bildungseinrichtung durch die Schülerinnen und Schüler wahrgenommen?

  • Wie hoch wird die Intensität der persönlichen Verunglimpfung und Hetze gegen Homosexuelle an der Bildungseinrichtung durch die Schülerinnen und Schüler wahrgenommen?

  • Schwule, lesbische und transidente Schülerinnen und Schüler werden zudem nach ihrer Freizeit- beziehungsweise Lebensgestaltung im LSBTI-Kontext befragt.

Die Teilnehmenden an der Online-Umfrage können bestimmten Zielgruppen zugeordnet werden, das heisst, nach Geschlecht, sexueller Identität, Alter und Region. Deswegen sind genauere Ergebnisermittlungen möglich. Damit kann auch die Wahrnehmung von homosexuellen sowie heterosexuellen Schülerinnen und Schülern unterschieden werden. Im Ergebnis wäre der jeweilige Aufklärungsgrad zu schwulen, lesbischen und transidenten Lebensweisen sichtbar.


HIER GEHT ES ZUR UMFRAGE!
Träger

Katte e. V.
Kommunale Arbeitsgemeinschaft Tolerantes Brandenburg
Jägerallee 29
14467 Potsdam

0331 237 009 70
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Suchen

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1472
GesternGestern2187
diese Wochediese Woche15062
diesen Monatdiesen Monat45684
allealle1577519

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo