logo_gaybrandenburg

Das war: LesBiSchwule T*our 2012

lesbischwuletour

24.08. - Eröffnung in Potsdam
24.08. - Filmpremiere "15 Jahre "LesBiSchwule T*our"
26.08. - Aktionsstand in Storkow (Mark)
27.08. - Aktionsstand in Königs Wusterhausen
28.08. - Aktionsstand in Lübben
29.08. - Aktionsstand in Fürstenwalde

Die LesBiSchwule T*our fand erstmals 1998 statt und war Brandenburgs Antwort auf die weltweit järhlich stattfindenden CSDs. Wie soll man in einem so großen Bundesland, wie Brandenburg es ist möglichst an vielen Orten die Regenbogenfahne hissen und damit Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* Lebensweisen sichtbarer machen? Ganz einfach, man fährt von Ort zu Ort. Die CSD-Touren, die stets in Potsdam starteten, führten uns über die letzten 15 Jahre durch so ziemlich jeden Winkel unseres Bundeslandes und nicht immer war es leicht, die Städte dazu zu bewegen, sich dem Thema LSBT-Lebensweisen zu öffnen. Teilweise ist das auch heute noch so. Dennoch sind doch die Bedingungen für unsere Kampagne unweit besser, als noch 1998. Nun begehen wir in diesem Jahr 15 Jahre LesBiSchwule T*our. Und weil das nicht alltäglich ist, wird in diesem Jahr (Wohlwollende Förderentscheidung des Sozialministeriums vorausgesetzt) unser Dokumentarfilm "Brandenburg bleibt bunt! 15 Jahre LesBiSchwule T*our" seine Weltpremiere feiern. Für alle die schon mal einen Blick riskieren wollen, haben wir hier den Trailer zum Film schon mal online gestellt. Wir freuen uns auf eine fulminante Jubiläumstour und einen grandiosen Tourstart in Potsdam zu dem wir Euch herzlich am 24. August 2013 ab 14 Uhr auf dem Luisenplatz vor dem Brandenburger Tor einladen.

Herzlichst Euer Tourteam


 www-brandenburg-bleibt-bunt.de | Facebook | Presseartikel zur Akzeptanztour | Die Akzeptanztour in der so natural


Text: Pressemitteilung LesBiSchwule T*our
Grafik: Screenshot www.brandenburg-bleibt-bunt.de