QUEENSDAY2017


QUEENSDAY 22. & 23. April 2017


22.04.2017

ab 12:00 Uhr - Infomeile und Vorprogramm

ab 15:00 Uhr - QUEENSDAY

ab 19:00 Uhr - Konzert


23.04.2017

ab 12:00 Uhr Katte - Spendenmarkt und Vorprogramm

ab 15:00 Uhr - QUEENSDAY

19:00 Uhr - Abchillen im La LEANDER :)



TUNTEN, TRASH & SPIELE!

Der alljährliche stattfindende Queensday bürgt für nicht ganz politisch-korrekte, aber um so trashigere Homosexuellen-Kultur und ist über die Jahre zu dem Potsdamer Szene-Treffen geworden. Alles unter der gütigen Beobachtung einer echten Königin im ansonsten sehr pittoresken Holländischen Viertel der Landeshauptstadt. Der Queensday Potsdam findet immer im April statt und ist der Höhepunkt des Potsdamer CSD. Ganz nebenbei gibt es auf dem Bassinplatz am Holländischen Viertel das Tulpenfest. Ein Besuch lohnt sich also im jedem Fall.


QUEENSDAY - HISTORY

Den Potsdamer Queensday gibt es seit dem Jahr 2004. Entstanden ist er eigentlich als quasi "Gegenaktion" zum Potsdamer Tulpenfest, welches seit der Wende im Holländischen Viertel Zehtausende, meist heterosexuelle Rentnerinnen und Rentner anzieht. "Das erste Mal, so erinnert sich der damalige La - Leander - Wirt Jirka Witschak, habe ich mein Personal in Oranje bzw. Frau Antje - Klamotten gesteckt. So haben sie dann an ein interessiertes Publikum Genever und Torte verkauft." Das was eigentlich als Statement gegen Touristenwahn und allgemeine Heterosexualität geplant war, entpuppte sich als Glücksfall. Denn die Organisatorinnen des vereins für niederländische Kultur im Holländischen Viertel waren von der Aktion ziemlich begeistert. Vereinbart wurde dann, dass im nächsten Jahr (also 2004) eine Bühne durch den Verein gestellt wird und das La Leander ab 15 Uhr am Sonnabend und am Sonntag gestaltet. Der rest ist eine erfolgreiche Geschichte....

QUEENSDAY - FOTOGALERIE

Hier findet ihr viele Fotos und Momente des Potsdamer Queensday aus den vergangenen Jahren. Momente, die euch und uns bewegt haben.

HIER GEHT ES ZUR QUEENSDAY - FOTOGALERIE.


QUEENSDAY - SPENDEN & VERKAUF

Der Potsdamer Queensday wurde in den vergangenen Jahren unter Sozialminister Baaske (SPD) durch das Land Brandenburg gefördert. Förderungen durch Sozialministerin Golze (Die LINKE) wurden immer wieder abgesagt. Erstmals fördert die Landeshauptstadt Potsdam, Bereich Kultur den Potsdamer Queensday. Nichtdestotrotz ist der Trägerverein Katte e. V. auf eure Spenden angewiesen. Dazu klickt einfach auf die Spendenseite des Vereins. Die zweite Möglichkeit ist, eines der QUEENSDAY- FOTOS der Potsdamer Künstlerin Anne Christl zu erwerben. Der Erlös geht als Spende ebenso an den Verein Katte e. V.

HIER GEHT ES ZUR KATTE-SPENDEN-INFORMATION

HIER GEHT ES ZUM QUEENSDAY-VERKAUFSSHOP



Kontakt & Träger:

QUEENSDAY POTSDAM
c/o Katte e. V. - Kommunale Arbeitsgemeinschaft Tolerantes Brandenburg
Jägerallee 29
14467 Potsdam

Kooperation:
Katte e.V. in Kooperation mit dem Bündnis Potsdam bekennt Farbe, dem Louise-Henrietten-Stift, dem La Leander, HURRA-Entertainment, dem O.S.P.I. und den freien Selbsthilfegruppen in Potsdam

FOERDERUNGLHPOTSDAMlalelogoKATTE



Dates & Events [gayBrandenburg]

Veranstaltungen | CSD Potsdam und Cottbus | Stammtische

City-Guide [gayBrandenburg]

Café und Bar´s | Selbsthilfegruppen | Community

Beratung & Hilfe [LOVE SEX SAFE]

HIV/SDT - Test und Beratung | Coming-out-Beratung | Lebenshilfe


Kommentare (0)

RSS feed Kommentare

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

HIV-Test?

Aids

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1538
GesternGestern1921
diese Wochediese Woche6665
diesen Monatdiesen Monat34151
allealle1142102

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen