logo_gaybrandenburg

Deutsch Polnischer CSD2020 Frankfurt 015Deutsch Polnischer CSD2020 Frankfurt 015

Schauspieler Horst Krause zu Gast im Filmmuseum Potsdam

KrausesBraut1
Preview des Films „Krauses Braut“ mit anschließendem Publikumsgespräch und Sektempfang

(gayBrandenburg-Kult) Krause und Elsa sind fassungslos: Schwester Meta will heiraten! Mit fast Sechzig hat sie sich ausgerechnet den Kölner Taxifahrer Rudi Weisglut ausgesucht. Seither wirbelt die rheinische Frohnatur Rudi die brandenburgische Idylle kräftig durcheinander. Doch nicht die Hochzeitspläne selbst brüskieren die Geschwister, sondern die Tatsache, dass Meta und Rudi sie vor vollendete Tatsachen stellen. Heimlichtuereien hat es bei den Krauses nie gegeben! Nach den Fernseherfolgen „Krauses Fest“ und „Krauses Kur“ folgt nun Teil drei des Spin-Offs mit dem beliebten Dorfpolizisten aus den „Polizeiruf 110“-Produktionen des rbb. Noch vor der Erstausstrahlung im Ersten kann man den Film in Anwesenheit der Darsteller und des Regisseurs im Kino des Filmmuseums erleben.  


KrausesBraut2


6.12.2011, 20:00 Uhr

Krauses Braut R: Bernd Böhlich, D: Horst Krause, Carmen-Maja Antoni, Angelika Böttiger, D 2011, 89‘ In Anwesenheit des Hauptdarstellers Horst Krause, des Regisseurs Bernd Böhlich sowie der Schauspieler Edward Scheuzger und Marius Lamprecht Eintritt 6 Euro, erm. 5 Euro

Filmmuseum Potsdam Breite Str. 1a/ Marstall, 14467 Potsdam
Kartenreservierung: 0331-27181-12; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
In Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg
PotsdamMarstall/ Breite Str. 1a14467 Potsdam


Text: PM Filmmuseum Potsdam