Bücher für Vielfalt

Drucken

MonikavdLippe

Mit dem Programm „Vielfalt erleben“ erhalten 131 öffentlichen Bibliotheken in Brandenburg eine Büchertasche. Sie enthalten jeweils zwölf prägnante Medien zu geschlechtergerechter Kinder- und Jugendliteratur. Die Landesgleichstellungsbeauftragte Monika von der Lippe wird in drei Bibliotheken des Landes diese Büchertaschen übergeben und anwesenden Kindern aus den mitgebrachten Büchern vorlesen.

Mit diesen Medien können die Bibliotheken einerseits individuelle Leseempfehlungen geben, andererseits dienen sie als Inspiration und Anstoß für vielfältige Projekte und Veranstaltungen in der Bildungsarbeit von Bibliotheken. Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, traditionelle Rollenbilder zu verändern und Vielfalt zu ermöglichen. Gerade Kindern und Jugendlichen soll ein breites Spektrum an Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt werden, um ihre Neugier, Kreativität und individuelle Entfaltung zu fördern. Um das Angebot der Öffentlichen Bibliotheken im Land noch besser an die vielfältigen Lebenswirklichkeiten junger Menschen anzupassen, erfährt ihr Medienbestand durch die Büchertaschen eine themenbezogene Erweiterung.

03.04.2018, 10:00 Uhr:
Stadtbibliothek Königs Wusterhausen
Scheederstraße 1, 15711 Königs Wusterhausen

04.04.2018, 10:30 Uhr
Fouqué-Bibliothek Brandenburg an der Havel
Altstädtischer Markt 8, 14770 Brandenburg an der Havel

27.04.2018, 10:30 Uhr
Gemeinde- und Kinderbibliothek Zeuthen
Dorfstraße 22, 15738 Zeuthen

Die Bücherlempfehlungen


Themenfeld: GESCHLECHTERROLLEN

Ludovic Flamant/Jean-Luc Engleberg (2017): Puppen sind doch nichts für Jungen
ISBN: 978-3854521976 Preis: 13,00 Euro Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Nicks Tante bringt bei ihrem Besuch eine Puppe mit. Nicks Eltern sind sich einig: Das ist kein Spielzeug für einen Jungen! Doch Nick hat das Geschenk sofort in sein Herz geschlossen und möchte die Puppe am liebsten mit in die Schule nehmen. Die Geschichte nimmt mit Humor Geschlechterzuordnungen und gesellschaftliche Normen aufs Korn.

Roberto Malo/Fc. Javier Mataeos, Davod Laguens (2016): Tanga und der Leopard
ISBN: 978-8494541735 Preis: 13,95 Euro Altersempfehlung: ab 7 Jahren

Tanga, die Tochter eines großen Medizinmannes des Stammes der Toblongos, ist die Schnellste im ganzen Volk. Eines Tages bedroht ein großer, wilder Leopard das Dorf. Doch Tanga stellt sich ihm in den Weg und beweist so, dass sie auch die Mutigste im ganzen Dorf ist. Die Besonderheit dieses Buches ist, dass traditionelle Geschlechterrollen aufgebrochen oder sogar getauscht werden.

Elisabeth Etz (2015): Alles nach Plan
ISBN: 978-3902902313 Preis: 14,95 Euro Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Anna ist 16 und hat das Gefühl, nicht dem gängigen Bild einer 16-Jährigen zu entsprechen. Deshalb schreibt sie sich eine Liste mit Dingen, die sie bis zu ihrem nächsten Geburtstag erledigen möchte. Bald entwickelt Anna Gefühle für die beliebte Rocksängerin Mona und kurz darauf für Ivan, den mysteriösen Neuen aus ihrer Klasse. Nicht ihr Coming-out sorgt für Aufregung, sondern eher, dass sie sich nicht entscheiden kann, in wen sie denn nun verliebt sein will.

Weltgeschichte für junge Leserinnen (2017) ISBN‐13: 9783036957609 Preis: 25,00 € Altersempfehlung: ab 11 Jahre

Die «Weltgeschichte für junge Leserinnen» wirft einen neuen Blick auf das Weltgeschehen. Das Buch zeigt auf, dass Frauen die Geschichte genauso geprägt haben wie Männer. Das Buch kann gut als Ergänzung im Geschichtsunterricht verwendet werden. Eine Beschreibung der Weltgeschichte, in der Frauen prominent vorkommen, sollte unbedingt von jungen Menschen unabhängig des Geschlechts gelesen werden.

Themenfeld: FAMILIENVIELFALT

Markus Orths: Das Zebra unterm Bett (2015) ISBN 9783895653100 Preis: 9,95 Euro Altersempfehlung: 6-9 Jährige

Eines Morgens liegt unter Hannas Bett ein Zebra. Ein lebendiges Zebra! Hanna ist mit ihren beiden Papas neu in die Gegend gezogen und so ist es ihr recht, dass Bräuninger, so heißt das Zebra, sie in die Schule begleitet. Ein Zebra im Unterricht? Da Bräuninger aber verflixt gut schreiben, rechnen und turnen kann, darf er bleiben ‐ zumindest fürs Erste. Zwei Zoowärter erscheinen und führen Bräuninger ab. Was soll Hanna jetzt machen? Dass Hanna bei ihren »homosensationellen« Vätern aufwächst, wird herrlich unaufgeregt thematisiert.

WoMANtís RANDom (2016): Gummiband-Familie – Rubberband-Families
ISBN: 978-3945644089 Preis: 18,00 Euro Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Das zweisprachige Buch (Englisch/Deutsch) ist allen Familienkonstellationen gewidmet. Da der Begriff Familie dehn- und formbar wie ein Gummiband ist, wurden aus Gummibändern Familienbilder nachgestaltet. Mit einer vorurteilssensiblen Sprache wird spielerisch das grenzenlose Spektrum von Familie gefeiert. Mit Stift, Wort und Gummiband können Familienkonstellationen gedehnt und für sich passend geformt werden.

Helene Düperthal/Lisa Hänsch (2016): Mama und Mamusch
ISBN: 978-3945262214 Preis: 12,00 Euro Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Anna´s erste Hausaufgabe besteht darin, ein Bild von ihrer Familie zu malen. Sie ahnt schon, dass es danach viele Fragen geben wird, da sie mit ihren zwei Müttern in einer Regenbogenfamilie lebt. Wichtig ist, dass sie weiß, dass sie ein „Herzenswunschkind“ ist. Das Buch klärt auf und macht Mut, offen und frühzeitig mit dem Thema Regenbogenfamilie umzugehen.

Mary Hoffmann „Du gehörst dazu“, ISBN 978-3737364058, Preis: 14,90 €, ab 4 J.
Früher bestand eine typische Familie aus Vater, Mutter, Kindern, vielleicht noch Hund oder Katze. Alle lebten in einem Haus mit Garten. So zumindest wurde es in den Kinderbüchern dargestellt. Heute gibt es Familien in allen Größen und Formen. Manche Kinder leben nur mit ihrem Papa zusammen oder mit ihren Großeltern. Familien leben in großen Häusern oder in winzigen Wohnungen. So viele Farben wie der Regenbogen hat, so unterschiedlich kann das Zusammenleben sein. Farbenfroher, multikultureller Überblick über unsere Gesellschaft.

Themenfeld: GESCHLECHTERVIELFALT

1. Intersexualität
Becky Albertalli „Nur drei Worte“, ISBN 978-3551556097, Preis: 16,99 €, ab 11 J.

Simon ist schwul und hat große Angst, sich zu outen. Über E‐Mail kommt er dem Jungen Blue immer näher. Obwohl sie auf die gleiche Schule gehen, hat Simon keine Ahnung, wer Blue wirklich ist. Es wäre schrecklich für ihn, wenn jemand erfahren würde, dass er sich in Blue verliebt hat. Die Mails bleiben aber nicht lange unentdeckt.

Christine Fehér (2016): Weil ich so bin
ISBN: 978-3551314574 Preis: 4,99 Euro Altersempfehlung: ab 13 Jahren

Jonas Eltern verweigern nach der Geburt eine angleichende Operation, obwohl Jona mit mehreren Geschlechtsmerkmalen geboren ist. Daher kann Jona sich von klein auf ebenso sehr als Mädchen wie als Junge fühlen und präsentieren. Dies zieht u.a. Unsicherheiten und Ablehnung durch Gleichaltrige und Lehrende nach sich. Jona erlebt Gewalt, aber auch Bewunderung. Das Buch verdeutlicht, dass es zwar schwierig, aber doch möglich ist, die eigene Identität selbstbestimmt und offen zu leben.

2. Trans*

Rabea-Jasmin Usling/Linette Weiß (2017): Prinz_essin
ISBN: 978-3981220681 Preis: 12,90 Euro Altersempfehlung: ab 5 Jahren andere ISBN :09783943292534

Die Studentinnen erzählen in ihrem Kinderbuch märchenhaft von einem wunderschönen Prinzen, dessen Problem ist, dass alle denken, er sei eine Prinzessin. Kinder von fünf bis acht Jahren werden so auf einfache und kindgerechte Weise mit Fragestellungen von Zuschreibung
und Identität konfrontiert.


Alex Gino (2016): George
ISBN: 978-3737340328 Preis: 14,99 Euro Altersempfehlung: ab 10 Jahren

George fühlt sich als Mädchen und möchte dies voll und ganz ausleben. Dabei lebt sie ihre Gefühle im Verborgenen aus. Georges Coming-out kommt mit dem Theaterstück an der Schule. Doch für George, die sich auch zu Hause mit der Mutter und dem Bruder immer wieder auseinandersetzen muss, gibt es einen Lichtstreif am Horizont, ihre beste Freundin Kelly. Deren Vater ist in der Musikerszene aktiv und durch ihn ist das Mädchen mit Toleranz und Akzeptanz aufgewachsen.

Zusätzliche Empfehlung: Und morgen sag ich es! von Doris Meißner-Johannknecht (Autor), Aljoscha Blau (Illustrator), ISBN-10: 3851978722, Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre

Paul ist 10, zieht gerade um und kommt in eine neue Schule. In Berlin war er noch Paula. Doch hier, in der Stadt des deutschen Fußballmeisters, ist alles anders. Wie werden Pauls Mitschüler, wie wird seine Umwelt auf seine Geschichte reagieren? Ich mochte keine Kleider und Röcke. Keine Mädchenschuhe. Ich liebte immer schon die Farben Blau und Grün und Türkis. Spielte am liebsten mit Autos und Lego. Kletterte gerne auf Bäume, machte mich gerne dreckig. Und meine Leidenschaft ist der Fußball. Seit drei Jahren bin ich Paul. Und das fühlt sich gut an. Und richtig. Doris-Meißner Johannknecht thematisiert Identität und Geschlecht in einer sensibel und klug erzählten Geschichte und schenkt einen neuen Blick auf ein für viele schwieriges Themenfeld.

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Suchen

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute2296
GesternGestern2703
diese Wochediese Woche7942
diesen Monatdiesen Monat40642
allealle1388243

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo