P1030784b

CSD Potsdam 2011 |  Martina Trauth-Koschnick Grußwort der Gleichstellungsbeauftragten Martina Trauth-Koschnick zum CSD 2011

Sehr geehrte Frauen und Frauen und Männer und Männer!
Liebe schwul-lesbische Menschen!

Leider kann ich dieses Jahr nicht an der Flaggenhissung vor dem Potsdamer Stadthaus und an den unterschiedlichen Veranstaltungen zum CSD teilnehmen. Ich bedaure das sehr und möchte Sie auf diesem Wege alle recht herzlich grüßen.
Ich halte es für sehr wichtig, dass sich Jahr für Jahr in Potsdam zahlreiche schwule und lesbische Menschen mit den unterschiedlichsten Aktionen gegen Diskriminierung und für die selbstverständliche Anerkennung homosexueller Lebensweisen in allen Bereichen der Gesellschaft einsetzen. Das kann viel dazu beitragen, Grenzen zwischen Mehrheit und Minderheit gemeinsam zu überwinden.

In den vergangenen Jahrzehnten wurde viel erreicht. Mal waren es kleinere Schritte, mal waren es größere Schritte wie bei der rechtlichen Anerkennung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften 2001.
Gleichwohl: Trotz aller Fortschritte haben wir noch keine vollständige Gleichheit vor dem Gesetz. Es gibt also weiterhin gute Gründe, bei allem Erreichten, auch zukünftig für die Gleichberechtigung von Schwulen, Lesben und Transgender Flagge zu zeigen, im Alltag Vorurteile anzugehen und Barrieren in den Köpfen zu überwinden.
In meiner täglichen Arbeit als Gleichstellungsbeauftragte ist es mir ein wichtiges Anliegen eine Stadtgesellschaft zu forcieren, in der alle Menschen gleichberechtigt leben können. Eine Gesellschaft, die auf gegenseitiger Akzeptanz aufbaut ist die beste Voraussetzung dafür, dass sich die Menschen in unserer Stadt wohlfühlen.
Die queere Community in Potsdam trägt dazu bei, dass in der Landeshauptstadt Offenheit, Toleranz und Vielfalt gelebt werden. Sie ist eine Bereicherung für unsere Stadt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des CSD in Potsdam können ihren eigenen Lebensstil bunt, fröhlich und etwas schrill feiern und wie ich finde, stolz auf sich, ihr Leben und ihre Identität sein !
Ich danke den Organisatorinnen und Organisatoren des CSD Potsdam für ihr hervorragendes, ehrenamtliches Engagement, das eine abwechslungsreiche Kulturwoche ermöglicht und wünsche viel Erfolg, gute Stimmung, herrliches Wetter und viel Freude.

Mit freundschaftlichen Grüßen
Martina Trauth-Koschnick

 


Zurück zum CSD Potsdam 2011
WALK WITH PRIDE + Regenbogenflaggenhissung
Talk zum Transsexuellengesetz
Gottesdienst + Queensday + Rosenstolzshow + N8SCHICHT + Karaoke
Erinnern und Gedenken 2011

Kommentare (0)

RSS feed Kommentare

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1292
GesternGestern1603
diese Wochediese Woche2895
diesen Monatdiesen Monat47449
allealle1250928

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen