Eine Brille für den neuen Leiter der LKS...

Carsten Bock über den verzweifelten Versuch des neuen LKS - Leiters  in Brandenburg uns zu beeindrucken

(gayBrandenburg - Tabulose Rundschau) Immer wieder flatterten uns in den letzten Wochen lustige Mails von der neubesetzten Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule Belange (LKS) auf den Redaktionstisch. Erst in der letzten Woche haben wir uns über ein merkwürdiges Grundsatzpapier gewundert, in dem man vermeintliche Konkurrenzangebote anprangerte ohne diese jedoch zu benennen. Eigene Fehlleistungen, wie das vor 3 Jahren neugeschaffene Antigewaltprojekt von Andersartig, obwohl es gleiches bereits 2 Jahre länger von Katte e.V. gibt, hatte man wohlweislich "vergessen"  - weil die ansonsten zutreffende Kritik der vergeudeten Ressourcen den falschen Adressaten, nämlich den eigenen Verein hätte treffen müssen.

Nunmehr erklärt Herr Bergmann in seiner Mail vom 25.03.11: "wie ihr alle sicher wißt, gibt es Jahr für Jahr im Juni eine kleine LSBT-Völkerwanderung zur Prideweek nach Berlin. Viele Brandenburger_innen nutzen die Chance und feiern mit auf dem LesBiSchwulen Stadtfest in Schöneberg und auf dem Berliner CSD, jedoch sieht man von der LSBT-Community des Landes Brandenburg nur ab und zu jemanden" - und ruft zu einem neu zu schaffenden Brandenburg-Wagen auf.

Lieber Lars Bergmann, ich würde gern für eine neue Brille für sie sammeln. Dann können sie den gayBrandenburg-Wagen auf dem Berliner CSD - wie in den letzten 6 Jahren auch - sehen.  Auf dem Wagen passiert genau das, was sie jetzt fordern, dass sich verschiedene Vereine und Gruppen aus Brandenburg dort zeigen können und dieses auch nutzen, wie die Bilder in den gayBrandenburg-Bildergalerien hier beweisen.  Auch wenn dieser eine Wagen sicher zu wenig ist, dann wäre die Frage eher, wie dieses Angebot zu verbessern/ zu vergrössern ist .

Und falls sie sich nun doch erinnern können - dann nehmen sie das Geld am besten für ein BVG-Ticket zurück nach Berlin. Von den Verhältnissen in Brandenburg haben sie offenbar absolut Null-Ahnung - und das qualifiziert sie nur geringfügig als Leiter der Landeskoordinierungsstelle.

Kommentare (1)

RSS feed Kommentare
Original-Message der LKS
Liebe Vereine, Gruppen, Initiativen und Mikroprojekte,

wie ihr alle sicher wißt, gibt es Jahr für Jahr im Juni eine kleine LSBT-Völkerwanderung zur Prideweek nach Berlin. Viele Brandenburger_innen nutzen die Chance und feiern mit auf dem LesBiSchwulen Stadtfest in Schöneberg und auf dem Berliner CSD, jedoch sieht man von der LSBT-Community des Landes Brandenburg nur ab und zu jemanden. Wir finden es wichtig, daß alle Initiativen die Möglichkeit haben, sich vorzustellen und das wir auch dort sichtbar sind. Einerseits um den Berlinern auch zu zeigen, daß Brandenburg nicht an den Potsdamer Stadtgrenzen ändert und andererseits um die Vielfalt unserer Community sichtbar zu machen. Wir wissen, daß für viele Gruppen und Vereine eine Teilnahme am Stadtfest oder am CSD aus finanzieller Sicht schlicht unmöglich ist. Das wollen wir gerne ändern und würden uns auch für eine Finanzierung eines gemeinsamen Community-Beitrages auf dem Berliner CSD einsetzen. Bevor wir aber mit Vorbereitungen beginnen, möchten wir Eure Meinung wissen und fragen Euch konkret:

Soll die LSBT-Community sich mit einem Brandenburg-Wagen auf dem Berliner CSD präsentieren?

Würdet Ihr Euch daran beteiligen wollen?

Plant Ihr selbst eine Aktivität zum Berliner CSD? Würdet Ihr mit uns kooperieren?

Was wäre Euch wichtig bei der Gestaltung eines gemeinsamen Brandenburg-Wagens?

Wir bitten Euch um eine kurze Rückmeldung per E-Mail bis zum 4. April 2011, sodaß wir die Ergebnisse zusammentragen können. Im Falle, daß sich die Mehrheit für einen Brandenburg-Wagen ausspricht, laden wir im April zu einem Vorbereitungstreffen ein, auf dem wir dann genau über Vorstellungen, Wünsche und Ziele sprechen können.

Mit herzlichen Grüßen

Lars Bergmann - Leiter LKS
Service gayBrandenburg , 04.02.2012

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1288
GesternGestern1603
diese Wochediese Woche2891
diesen Monatdiesen Monat47445
allealle1250924

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen