Mittwoch gibt's Sahneschnitten am Neuen Palais

Drucken
Zwischen Schmalhans, Fastfood und Mensa-Essen setzt QueerUP auf echtes Hüftgold

(GayBrandenburg - Redaktion + 9. Juni 2007) Eine Tortenschlacht soll es nicht werden, eine Schlacht um die Kalorien jedoch allemal: Die Lesben und Schwulen an den Potsdamer Hochschulen (QueerUP) rufen den 'Tortenmontag' ins Leben. Der hat seine Premiere am kommenden Mittwoch (!) in der Mensa am Neuen Palais. Ab 17:00 Uhr darf geschlemmt und genossen werden, was da ist. Die Veranstalter kündigen Kuchen und Torte in größeren Mengen an - und werben mit anwesenden Sahneschnitten. Besondere Leckereien dürfen natürlich auch mitgebracht und dem zuckersüßen Angebot beigesteuert werden.

 

Nach Grill-Abenden und Frühstücksrunden ist das nun die neueste Idee der Potsdamer Uni-Gruppe, gemeinsam etwas zu unternehmen. Die Zeiten, in denen sich Studenten ganz einfach die halbe Nacht beim Bier vergnügten, sind offenbar vorbei.

der Tortenmontag am Mittwoch, 11.07.2007 ab 17:00 Uhr
Mensa am Neuen Palais, Torte und Kuchen darf mitgebracht werden
weitere Infos:
www.queerup.de

den Info-Flyer zur Veranstaltung gibt es hier: tortenmontag (pdf-Datei)

Kommentare (0)

RSS feed Kommentare

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1184
GesternGestern1603
diese Wochediese Woche2787
diesen Monatdiesen Monat47341
allealle1250820

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen