Wir sind viele - und bald noch mehr

Drucken
Mit Marcel Vortisch gibt es demnächst das dritte Brandenburger IWWIT - Rollenmodell
Marci2(Gaybrandenburg - Aktuell) Ab Oktober 2010 gibt es bei ICH WEISS WAS ICH TU neue Gesichter! Im Juni fand das erste Fotoshooting mit neuen Rollenmodellen statt. Sie bringen spannende Themen in die Kampagne ein: Partydrogen, Fetisch, „Jung und positiv“. Eines der Rollenmodelle kommt ursprünglich aus Kamerun und erzählt von Homosexualität in einer völlig anderen Kultur.
Mit Marcel Vortisch (18) ist nun ein dritter Brandenburger IWWIT - Rollenmodell. Nach Thilo ("Ich würde gerne mal beim Sex den Kopf ausschalten!) und Raphael ("Liebe? Die schützt mich nicht vor HIV.") kommt jetzt der 18jährige Potsdamer. Sein Thema: Partydrogen.

Marcel "...ist voll stolz" auf seine neue Rolle. Dabei hat seine "Karriere" schon früh angefangen. Mit 15 Jahren landete er im Potsdamer Szenelokal La LEANDER. Nach einigen "Vor Ort" - Gesprächen war klar, der Junge braucht Aufgaben. Die bot ihn der Verein Katte e.V. Ob beim Gaybrandenburg - Wagen beim CSD Berlin, Infoständen der IWWIT - Kampagne oder Helfer beim Queensday, seit einigen Jahren ist er nicht mehr aus der Potsdamer Szene wegzudenken. Inzwischen hat er bei Katte e.V. sein Berufsvorbereitendes Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) abgeschlossen. In der Abendschule bereitet er sich auf seine Berufsausbildung vor. Nebenbei betreut er jetzt selbst Ein - Euro- und EQJ - Kräfte bei Katte e.V.

Zwischendurch engagiert sich der Partyfreudige im Jugendrat Potsdam. Den Erwachsenen auf die Füße zu treten, damit hat er kein Problem. Legendär ist sein Leserbrief zum Thema Fluchtwohnung für junge Erwachsene in den Potsdamer Neuesten Nachrichten. In dem Artikel zum Tag gegen Homophobie 2008 verneinte, die Leiterin der Landeskoordinierungs für LesBiSchwule Belange des Landes Brandenburg, Gabriele Kerntopf die Notwendigkeit einer Fluchtwohnung für in Not geratene junge Homosexuelle. Man kann ihm eine direkte unverblümte Art bescheinigen. Das hat ihm bis heute Gabriele Kerntopf nicht verziehen.

Für ihn ist die Bühne sowieso wichtiger. in Statistenrollen von Hollywoodproduktionen wie "Shahada", "Pandorum", oder "Hanna" kann man ihn entdecken. Iwwit - Rollenmodell zu sein, ist für ihn wie die erste Hauptrolle. "... schon geil!"

Datum: 6. Juli 2010
Text: Adolar
Foto: www.iwwit.de
Musik während des Schreibens: http://nostalgie60.radio.de/

Kommentare (0)

RSS feed Kommentare

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1311
GesternGestern2279
diese Wochediese Woche1311
diesen Monatdiesen Monat45865
allealle1249344

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen