Auftakt am 29. November 2008 im Lausitz Park

Drucken

1. WELT-AIDS-TAG Brandenburg
(marci)Die Weltgesundheitsorganisation WHO rief im Jahr 1988 den jährlich
stattfindenden WELT-AIDS-TAG ins Leben. Zahlreiche Kampagnen und Events
drehen sich um die Botschaft „GEMEINSAM gegen AIDS“.

Ziel ist es, für den Gesundheitsschutz zu werben und auf die ständig
steigenden Neuinfektionszahlen aufmerksam zu machen. Verantwortung
übernehmen – für sich und für andere, so der Leitgedanke. Die noch
immer tödliche Immunschwächekrankheit Aids und andere sexuelle
übertragbare Krankheiten sichtbar machen, Folgen von ungeschütztem Sex
in die Köpfe der Menschen transportieren, ist Aufgabe und zugleich
Anspruch einer sich ständig entwickelnden Kampagne.
Im letzten Jahr meldete das Robert – Koch Institut Berlin bundesweit
2.752 HIV Neuinfektionen. Die tödliche Immunschwächekrankheit bedroht
jeden. Das Wissen um die Gefahren, besonders in der jugendlichen Szene
ist lebenswichtig.
Die ersten Erfahrungen eines jungen Teams aus der Lausitz, gepaart mit
den Gedanken des gayRadio1 aus Potsdam, brachten den 1. WELT-AIDS-TAG
Brandenburg zutage.
Wer den WELT-AIDS-TAG als Chance versteht, Kooperationen zu beleben, um
gemeinsam gegen AIDS anzutreten, der versteht den „WELT-AIDS-TAG
Brandenburg“ für Brandenburg gegen AIDS.
Es werden Projekte gebraucht, die Bündnisse zulassen, Projekte, die
langfristig in der Fläche Brandenburgs, vor Ort in kleineren Städten
und auch Gemeinden wirken. Die Gespräche der aktiven Mitglieder des
AIDS-Hilfe Lausitz e.V. in den letzten Wochen zeigten eines sehr
deutlich: Nur gemeinsam gelingt in Brandenburg ein großer Schritt nach
vorn und nur gemeinsam kann dieser Schritt gegangen werden.
Aus der Taufe gehoben und ins Rollen gebracht, soll der
1. WELT-AIDS-TAG Brandenburg fortan eine Aufforderung zum Mitgestalten
sein. Hier geht es um Beteiligung.
Ziel ist es, Sponsoren, Partner und Künstler zu mobilisieren, Ziel ist
es vor allem, Jugendliche aus Schulen, den Unistandorten und der
Fachhochschulen zu gewinnen, um diesen Weg gemeinsam und gut aufgestellt
zu gehen.
Der 1. WELT-AIDS-TAG Brandenburg soll Mut machen, zukünftig eine
landesweite Aktivitätenkette rund um den WELT-AIDS-TAG zu bilden. Auf
der Homepage www.weltaidstag-brandenburg.de können diese dann
multimedial sichtbar werden.
Am 29.11.2008 startet der 1. WELT-AIDS-TAG Brandenburg in Cottbus. Ab 10
Uhr  tobt das mitreißende Bühnenprogramm. Moderiert und begleitet von
gayRadio1, der schwule Sound aus Brandenburg.
Vom Jump Style bis zur Cover-Show, von Salsa bis Soul, hier treffen sich
Newcomer und alte Hasen für einen guten Zweck. Alle Künstlerinnen und
Künstler werden an diesem Tag für die gute Sache kostenfrei im
Rampenlicht stehen. Bunte Mitmachaktionen für Groß und Klein bringen
Spaß und kleine Überraschungen ans Licht.

Der AIDS-Hilfe Lausitz e.V. sammelt Spenden für zukünftige Projekte
und für eine feste Anlaufstelle in Cottbus. An AIDS erkrankte Menschen,
deren Angehörige und Interessierte sollen die Möglichkeit erhalten,
direkt vor Ort mit dem ehrenamtlichen Präventionsteam der AIDS-Hilfe
Kontakt aufzunehmen.
Bisher arbeiten die Ehrenamtlichen aus den heimischen Wohnzimmern
heraus. Zwischen Plakaten laufender Kampagnen, Kartons und Regalteilen
hockt man über das Internet vernetzt an den privaten PCs um online
Projektmanagement zu betreiben. Der im Oktober neu aufgestellte
Vereinsvorstand setzt auf Zukunft. Eine Anlaufstelle in Cottbus für die
Lausitz muss her.
Ein Bekenntnis zur Sache, ein Händereichen, die Schirmherrschaft für
den 1. WELT-AIDS-TAG Brandenburg in Cottbus hat der Oberbürgermeister
Frank Szymanski übernommen. Der AIDS-Hilfe Lausitz e.V. benötigt die
Unterstützung aus allen Ebenen. Jeder, der sich direkt oder indirekt an
den Vorhaben der AIDS-Hilfe Lausitz beteiligen möchte, ist gern gesehen.
Eine breite Beteiligung aus allen Himmelsrichtungen ist den
Ehrenamtlichen wichtig.
Das Team lädt ein, den 1.WELT-AIDS-TAG Brandenburg als gemeinsamen
Treffpunkt und als Chance für zukünftige Partnerschaften zu nutzen.


Infos: www.weltaidstag-brandenburg.de

 

Kommentare (0)

RSS feed Kommentare

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute80
GesternGestern2279
diese Wochediese Woche80
diesen Monatdiesen Monat44634
allealle1248113

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen