Drucken

Willkommen

Eine AfD mit zweistelligen Werten, das Erstarken rechtsnationalistischer Parteien in Europa, ein durch und durch populistischer US-Präsident und die Zunahme brutaler Übergriffe auf Minderheiten.

Seit einiger Zeit gibt es vermehrt gesellschaftliche, politische wie auch radikal konfessionelle Strömungen, die ein Klima der Wertschätzung, der Würde und der Akzeptanz von Minderheiten bedrohen. Es gilt im Jahr der Bundestagswahl, ein Zeichen zu setzen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt und für eine Willkommenskultur von verfolgten LSBTI* aus allen Ländern.

Anlässlich des CSD POTSDAM 2017 lädt euch die Aidshilfe Potsdam zu einer Diskussionsrunde ein, um mit euch über eure Erfahrungen zu sprechen. Was kann der Einzelne für Vielfalt tun? Was können wir gemeinsam gegen Hass und Gewalt tun?

Mit dabei sind die Jungs und Männer von der IWWIT-Kampagne der Deutschen Aidshilfe (DAH). Wir wollen mit ihnen gemeinsam Erfahrungen austauschen und Mut fassen für eine weitere engagierte Aufklärungsarbeit im Sinne einer vielfältigen Gesellschaft!

21.04.2017
18:30 Uhr
KuZe - Studentisches Kulturzentrum
Hermann-Elflein-Strasse 10, 14467 Potsdam


Träger & Kontakt:
Aidshilfe Potsdam e. V.
℅ Guillaume Carpentier (MSM-Beratung & Prävention)
Kastanienallee 29
14467 Potsdam

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute53
GesternGestern1386
diese Wochediese Woche3042
diesen Monatdiesen Monat47596
allealle1251075

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen