11.11.- Russisch eintüten

Drucken

strawberryWir suchen Leute, die mit uns gemeinsam, etwas für Flüchtlinge tun wollen. Wir tüten am Dienstag den 11.11.2014, von 17 - 19:00 Uhr, Kondome in Aufklärungspäckchen ein. Dafür brauchen wir eure Hilfe.

Neben den Kondomen werden Materialien zur Aufklärung und Beratung zu HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten kostenfrei, in verschiedenen Sprachen (Englisch, Französisch, Russisch) zur Verfügung gestellt. Besonders wichtig ist es, die neu angekommenen Flüchtlinge auf ihre Rechte, beim Thema Gesundheit, aufmerksam zu machen. Deshalb werden bei der Aktion auch Broschüren zu diesem Thema mitverteilt. Die Materialien werden den Flüchtlingsberatungsstellen und Übergangswohnheimen zur Verfügung gestellt.

Auto fahren für den Regenbogen

Drucken

gaybwagenJobbeschreibung
Prävention und Aufklärung bewegt sich in Brandenburg. Immer von A nach B, manchmal gleich auch noch nach C. Wir suchen klassische Kraftfahrer oder besser Kraftfahrerinnen aus Potsdam und Umgebung sowie aus Cottbus und Umgebung.

Buddy - Projekt Sprungbrett

Drucken

Buddy Projekt Sprungbrett 1Warum ein Buddy-Projekt?
Auch wenn die HIV-Infektion heute nicht mehr lebensbedrohlich ist, wird ein positives Testergebnis trotzdem meist als Schock erlebt. Ausgelöst wird er häufig durch die alten Bilder von Aids, die noch immer in vielen Köpfen sind. Besonders Jüngere kennen kaum jemanden mit einer HIV-Infektion und haben keine realistische Vorstellung davon, wie das Leben mit HIV heute aussieht.
Hier setzt das bundesweite Buddy-Projekt "Sprungbrett" der Deutschen AIDS-Hilfe an: Männer und Frauen, die schon länger mit HIV leben, sollen an Menschen mit frischer HIV-Diagnose vermittelt werden, um ihnen bei den ersten "positiven" Schritten zur Seite zu stehen.

Queere Politiknews

Drucken

politikqueerJobbeschreibung
Bei diesem Ehrenamt sammelst du per Newsletter Informationen über die neuesten Themen queerer Arbeitskreise der Parteien, Gewerkschaften und Verbände in Brandenburg und dem Bund (explizit nicht Berlin), danach präsentierst du diese auf gayBrandenburg.de.
Zunächst ist es wichtig, dass du die jeweiligen Ansprechpartner der queeren AKs ausfindig machst und dich in den Verteiler für den Newsletter eintragen lässt. Dafür wirst du vermutlich viel Geduld und Durchhaltevermögen brauchen, denn man muss den Verantwortlichen oft hinterherlaufen. Nachdem du einen Newsletter erhalten hast, stellst du diesen immer auf gayBrandenburg.de unter unserer Aktuell-Rubrik Parteien/Gewerkschaften/Verbände ein. Wir zeigen dir gerne, wie das funktioniert und welche Parteien, Gewerkschaften und Verbände genau gemeint sind.

Ganz großes Kino

Drucken

kinoqueerJobbeschreibung
Du bist Kinofan und möchtest auch anderen zeigen, was die Leinwand an queeren Filmen zu bieten hat?
Im Kulturkanal unserer gayBrandenburg-Seite findet nun auch das Kino seinen Platz. Filme wie  "Freier Fall" oder "Blau ist eine warme Farbe", die die Lebenswelt von Schwulen, Lesben, Bisexuellen oder Trans* darstellen, sollen hier von dir vorgestellt werden. Via Newsletter o.ä. informierst du dich über das aktuelle Kinoprogramm in Brandenburg. Dabei spielen z.B. das Kulturhaus Kino Brüssow, das Kulturkino Capitol in Königs Wusterhausen und das Obenkino in Cottbus eine wichtige Rolle. Wird ein queerer Film angeboten, stellst du eine kurze Beschreibung  zusammen mit dem offiziellen Trailer (youtube) auf dem Kulturkanal von gayBrandenburg.de als Administrator ein. Wie genau du deinen Text und den Trailer ganz einfach auf die Homepage bringst, zeigen wir dir gerne.

Onlineredakteure gesucht

Drucken

QueermedianetworkJobbeschreibung
Du möchtest auch mal bestimmen, was andere hören? Radio Andersrum sucht Onlineredakteure für Musik und Nachrichtenredaktion.

Du hast einen großartigen Musikgeschmack, den du mit Anderen teilen möchtest. Du weißt, was der queere Mensch von heute gerne hört. Du kennst die neuesten Musiktrends? Dann bist du bei uns im Radio Andersrum genau richtig. Wir suchen dich, als Redakteur für unsere Musikredaktion.

Unsere Radiowebsite berichtet über queere Events und Themen aus Brandenburg und Berlin. Wir brauchen pfiffige Wortakrobaten und Helden der Formulierungskunst. Werde bei uns Redakteur.

Radio-Moderatoren gesucht

Drucken

QueermedianetworkJobbeschreibung
Du möchtest auch mal live "On Air" sein?

Sprich über deine Themen, spiele deine Lieblingsmusik - bei Radio Andersrum. Unser Radio spricht über homo- bi- transsexuell lebenden Menschen und szenetypische Themen in Brandenburg und Berlin. Der Kontakt zu Hörerinnen und Hörern, den Mitgliederinnen und Mitgliedern ist dabei ebenso wichtig wie Prävention in Sachen HIV, STI und Informationen über das sogenannte “Coming Out”. Du möchtest Radio machen? Sprich uns an! Wir hören uns!

LOVE SEX SAFE auf Tour

Drucken

LSSaufTourLOVE SEX SAFE ist unterwegs in Brandenburg. An Infoständen verteilen wir neben Kondomen auch Informationsmaterialien zu sexueller Gesundheit und sexueller Identität und alternativen Lebensweisen. Das Tour - Team besteht aus Menschen verschiedener Altersgruppen mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und Lebensweisen. Du kannst uns helfen bei der Betreuung der Informationsstände anlässlich von Aktionstagen oder Stadtfesten in ganz Brandenburg. Dazu bedarf es weniger Voraussetzungen, beispielsweise offen auf Menschen zugehen zu können, nüchtern und einigermaßen stressresistent zu sein. Wenn wir bei dir vor Ort sind, kannst du gerne zu uns stoßen und einfach verschiedene Tätigkeiten ausprobieren.

GR - Warrior

Drucken

GR-WarriorDu bist gerne auf den blauen Seiten als schwuler Mann unterwegs? Dann brauchen wir dich! Wir suchen Jungs und Männer, die nicht ohne sind und gerne mit anderen schwulen Wesen auf GR chatten. Die Aufgabe besteht darin, mit Anderen zu kommunizieren und sie über schwule Veranstaltungen und Beratungsangebote zu informieren. Wie das geht können wir gerne gemeinsam mit dir besprechen. Interesse? Super!

Amico - Akten entstauben

Drucken
AmicoDas Projekt Amico - queeres Gedächtnis Brandenburg sammelt Informationen über schwule und lesbische Geschichte aus der Region Brandenburg. Dabei interessiert insbesondere die Geschichte des Paragraphen 175 und der damit verbundenen Homosexuellenverfolgung im Laufe vieler Jahrzehnte.
Der Ort der Projekt ausführenden Vereine Katte e.V. und des Bündnis Faires Brandenburg e.V. ist das Louisen - Henrietten - Stift in Potsdam.

Bordstein und Balkonien

Drucken

B1Potsdam ist bunt und vielfältig. Dafür sorgen die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt. Diese Vielfalt wird durch Veranstaltungen unterschiedlichster Couleur oder durch die künstlerische Gestaltung des öffentlichen Raums gewährleistet. Viele der Einwohnerinnen und Einwohner dieser Stadt leisten einen ganz individuellen Beitrag zur Verschönerung ihrer Landeshauptstadt. Dies zeigt sich bei einem Spaziergang durch die Straßen von Potsdam. Besonders in den warmen Jahreszeiten blühen und gedeihen Balkonpflanzen, bepflanzte Baumscheiben oder Pflanzenkübel.

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute338
GesternGestern482
diese Wochediese Woche338
diesen Monatdiesen Monat14412
allealle805193

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen