[FRAUEN] Frauenberatungsstelle

Drucken

autonomesfrauenzentrum

Hallo, ich bin Lydia Sandrock und arbeite als Psychologin in der Frauenberatungsstelle des Autonomen Frauenzentrums Potsdam e.V.

Unser Beratungsangebot ist offen für Frauen aller Kulturen und Lebensweisen. Außer Deutsch spreche ich auch fließend Englisch. Die meisten Frauen kommen zu mir, weil sie Gewalt erfahren haben, als Erwachsene, in der Kindheit oder in beiden Lebensabschnitten.

Themen wie sexueller Missbrauch, Misshandlung, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung,Gewalt in der Partnerschaft oder durch andere nahestehende Menschen und Diskriminierung machen 90% der Beratungen aus. Aber auch andere Lebenskrisen wie z. B. der Verlust eines nahestehenden Menschen oder eine schwere Erkrankung können hier Thema sein.

Ich berate auch alle, die eine Frau in Not unterstützen wollen - Männer wie Frauen. Leider gibt es hier nur eine Stelle, daher ist es mir nicht möglich, Frauen auf Ämter oder bei Gericht zu Begleiten. Aber immer im 1. und 3. Montag im Monat kommt eine Rechtsanwältin, die gegen den Betrag von 1,- Euro die Frauen zu rechtlichen Fragen beraten kann. Die psychologische Beratung bei mir kann in persönlichen Gesprächen stattfinden oder per Telefon oder E-Mail. Bei Bedarf sind auch längere Beratungsreihen möglich. Für persönliche Gespräche müssen aufgrund der vielen Anfragen Termine vereinbart werden.

Die Beratung ist kostenlos und ich habe Schweigepflicht - so bleibt auch die Anonymität der Frauen gewahrt. Der Anrufbeantworter wird in der Regel von Montag bis Donnerstag tagsüber stündlich abgehört, gleichzeitig werden auch die E-Mails abgerufen. Ich melde mich immer so schnell wie möglich zurück.

Zusätzlich zur Beratungsarbeit gehört zu meinen Aufgaben auch die Öffentlichkeitsarbeit. Ich arbeite in verscheidenen Fachgremien mit, gebe Fortbildungen und halte Vorträge, um auf die Situation gewaltbetroffener Frauen aufmerksam zu machen und Verbesserungen zu bewirken. Die Frauenberatungsstelle ist Mitglied im Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe e.V. (bff) und arbeitet nach deren Qualitätsstandards und Ethikrichtlinien.


Kontakt
Autonomes Frauenzentrum Potsdam e.V.
Schiffbauergasse 4 h
14467 Potsdam
0331 901 313
FAX 0331 951 300 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Homepage des Autonomen Frauenzentrums |gayBrandenburg-Stadtplan Potsdam

 

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute1532
GesternGestern1921
diese Wochediese Woche6659
diesen Monatdiesen Monat34145
allealle1142096

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen