logo_gaybrandenburg

Schwule und Lesben auf SPD-Sommerfest dabei

Brandenburger Schwusos feiern in fröhlicher Runde mit Landes- und Bundespolitikern

sommerfest01.jpg

(GayBrandenburg - Redaktion + 9. Juli 2007)  Wasser und Wein: Das jährliche Sommerfest der brandenburgischen SPD ist eigentlich schon eine traditionelle Einrichtung der Landeshauptstadt. Das war nur bei Petrus noch nicht angekommen. Der hat am vergangenen Freitag gründlich versucht, den Sozialdemokraten das Bier zu verwässern. Standhaft wurde jedoch im Potsdamer Volkspark gegen die herabregnenden Wassermassen angefeiert. Die prominent besuchte Flatrate-Party (für fünf Euro Eintritt, trinken soviel man möchte) verlief sich erst weit nach Sonnenuntergang.

Mit 'im Boot' erstmals auch die brandenburgischen Schwusos. An einem Gemeinschaftsstand mit den Jungen Sozialdemokraten Brandenburgs (Jusos) präsentierten sich Lesben und Schwule ihren Parteigenossen. Dreißig Mitglieder zählt die Anfang des Jahres gegründete Parteigruppe der Schwulen und Lesben in der brandenburgischen SPD derweil. Am Info-Stand erfuhren zahlreiche Politiker von den Aktivitäten des CSD-Beirates, der Gründung der Aidshilfe Lausitz oder vom Love-Sex-Safe-Projekt, zeigten vielseitig Interesse und sicherten an mehreren Stellen ihre Unterstützung zu.