MACHT MIT - BETEILIGT EUCH!

Drucken

Aktionsplan-Umfrage

Homo-Notstand Nordbrandenburg

Drucken

jirkalandtagBrandenburg sucht seinen LSBTI-Aktionsplan

von Jirka Witschak

Ein unverhüllter und realistischer Blick über den Tellerrand von Potsdam aus gen Norden des Landes zeigt einen Notstand, denn Homo-Strukturen gibt es hier seit einigen Jahren nicht mehr.

Ab dem Landstrich Wustermark kurz hinter der Landeshauptstadt beginnt quasi die Wüste, in der jeder Schwule, jede Lesbe und jeder Transgender verdursten müsste, wenn nicht der Regionalexpress die Darbenden relativ fix in die Homo-Metropole Berlin verfrachten würde.

Ein Plan für Vielfalt und Toleranz für Brandenburg

Drucken

aktionsplan

SPDqueer: An die Arbeit!

Drucken

andiearbeit

Die SPDqueer arbeitete schon einmal auf dem SPD-Sommerfest in diesem Jahr vor. [Foto: gaybrandenburg.de]

130.000 Euro für Konzeptarbeiten?

Drucken

LarsbergmannMarco Klingenberg

Foto: links: Lars Bergmann, Leiter der Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule und Trans* - Belange des Landes Brandenburg (LKS/AndersARTiG e. V.); (Foto: gayBrandenburg), rechts: Marc Klingberg Vorsitzender VelsPolBerlin - Brandenburg (Foto: privat/gayBrandenburg)

Bayern überholen

Drucken
Als erste brandenburgische Fraktion fordert Bündnis 90/ Die Grünen einen Aktionsplan für Vielfalt und Akzeptanz von Rot/Rot

b90aktionsplan

Fraxtionsvorsitzender Axel Vogel und Ursula Nonnemacher von Bündnis 90/ Die Grünen.

Gleichstand mit Bayern beenden!

Drucken

RedeLandtag

 

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute849
GesternGestern821
diese Wochediese Woche5842
diesen Monatdiesen Monat23622
allealle976053

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen