III.4.0 - Handlungsfeld - Familie,Kinder,Jugend,Lebnspartnerschaft

Drucken

III. - Handlungsfelder des "Aktionsplan Queeres Brandenburg"
III.4. - Handlungsfeld - Familie, Jugend, Kinder und Lebenspartnerschaft

Das nachfolgende Kapitel befasst sich vor allem mit der Entwicklung der heranwachsenden Generation im Kontext LSBTTIQ*. Einige Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer sogenannten Regenbogenfamilie auf. Diese Familienform wird in der gesellschaftlichen Diskussion immer stärker wahrgenommen. In Regenbogenfamilien lebende Kinder sind oft konfrontiert mit Unkenntnis oder Vorbehalten.

Zugleich leben Kinder und Jugendliche in Brandenburg, die sich ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität bewusst werden, die nicht der Heteronormativität entspricht (inneres Coming-out). Für Jugendliche ist es in der Findungsphase ihrer sexuellen Orientierung bzw. geschlechtlichen Identität besonders wichtig, einen vertrauensvollen Rahmen in der Familie und im weiteren Umfeld vorzufinden.

Dabei sind die Kenntnis über die unterschiedlichen Beratungsstrukturen oder ein wertschätzender Umgang von pädagogischen Fachkräften die Voraussetzung dafür, dass sich Jugendliche umfassend informiert fühlen und somit selbstsicher mit einem Coming-out umgehen können. Leider ergab die Online-Befragung, dass LSBTTIQ* in den vergangenen fünf Jahren die meisten Diskriminierungserfahren innerhalb der Familie (43 Prozent) machen mussten. Hier ist auf die besondere Situation der Trans*-Menschen hinzuweisen. Von ihnen haben innerhalb der Familie sogar drei Viertel negative Reaktionen erlebt. Ein Klima zu schaffen, das dafür sorgt, dass junge Menschen künftig bei ihrem Coming-out vermehrt auch in der Familie auf Verständnis und Toleranz stoßen, ist ein wichtiges Ziel des Aktionsplans.

Wohin?

Seitenmenuefenster Potsdam

Seitenmenuefenster Cottbus

Seitenfenster Dorf

Newsletter

Newsletter Button

Suchen

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute447
GesternGestern2069
diese Wochediese Woche7237
diesen Monatdiesen Monat19675
allealle1612081

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo